Florian Stambula

Mit-macher von paroli-magazin.at, student: sinologie und politikwissenschaften. interessiert sich für den wiener untergrund und das machen von dingen
Wien
Österreich

Über mich

Als Kind wollte ich immer:

Heute ist alles, was ich will:

Wenn ich einmal groß bin, will ich:

UND

„paroli bieten“ heißt für mich:

Zum dritten Schnitzel von der Oma Nein zu sagen! - weil es gleich noch Kuchen gibt.

  • Posts
  • Kommentare
  • Artikel
  • Alle
0
03.04.2014

Reportage

Escape from Pakistan

The search for a better live stirs people to flee their country. A search for traces.


1
a:1:{i:0;i:1;}
22.01.2014

Paroli

Kopf oder Zahl

Die erste interaktive Webdoku von paroli und unser erstes Crowdfunding-Projekt sind fertig.


0
01.01.1970

Infografik

Medientransparenz II

Info ohne Grafik


0
a:1:{i:0;i:6;}
03.04.2014

Reportage

Auf der Flucht aus Pakistan

Die Suche nach einem besseren Leben bewegt Menschen zur Flucht. Eine Spurensuche


1
a:1:{i:0;i:6;}
26.04.2013

Alles unter dem Himmel

Winnie Puuh und das Grasschlammpferd

In Chinas Internet haben die Großen der Großen Übernamen, beleidigt man, ohne zu beleidigen und ist obszön, ohne obszön zu sein. Man muss nur die Etikette kennen.


1
a:1:{i:0;i:2;}
17.10.2012

Paroli

Die 4. Gewalt

Nichts ist so stark wie die Idee, deren Zeit gekommen ist


4
a:1:{i:0;i:4;}
25.09.2012

Kommentar

Das Ende der Zeitung

Ein Abgesang auf das Papier


0
a:1:{i:0;i:2;}
24.09.2012

Heterotopia

Videokünstler Goran Radovanovic zeigt in einer eindrucksvollen Animation die Beziehung einer Stadt zu ihren Einwohnern


0
a:1:{i:0;i:1;}
25.06.2012

Paroli

Gratwanderung

paroli sucht seinen Stil und pendelt zwischen Ernst und Humor


0
a:1:{i:0;i:2;}
15.06.2012

Paroli

paroli folgt: Die Woche auf Twitter

Teil 1: Die Gegenöffentlichkeit im Zwitscherreich


0
15.12.2013

Infografik

Medientransparenz

Das 3. Quartal 2013 im Detail


0
15.09.2013

Infografik

Ein Jahr Medientransparenz - die Summen sind gewaltig

Das 2. Quartal 2013 im Detail und vier Quartale im Überblick


1
a:1:{i:0;i:4;}
28.02.2013

Infografik

Echo, Bohmann und die Stadt Wien

Inserate, Kooperationen, Förderungen: Wohin fließt das Geld der öffentlichen Hand?


0
04.10.2012

Pro & Kontra

Die Große Koalition

Über das Für und Wider der Regierungszusammenarbeit von SPÖ und ÖVP


17.03.2013, 15:29

KOMMENTIERT

Echo, Bohmann und die Stadt Wien

Von manchen Rechtsträgern gibt es zwei Flüsse zu Medien, etwa von der Stadt Wien zur Presse, oder von der AMA zum Standard in Grafik 1. In diesem Fall hat das den Grund, dass wir die Beilagen Schaufenster und Rondo zu Presse und Standard gezählt haben (und den Datensatz dementsprechend umbenannt haben). Der kleinere Wert spiegelt Inserate in den Beilagen, der größere in den Zeitungen wieder. Ein anderer Fall ist das Verteidigungsministerium in Grafik 2. Hier führen zwei Ströme zu Österreich. Wir glauben, dass hier unsauber gearbeitet wurde, denn es gibt zwei Meldungen für Österreich im Ur-Datensatz (und nicht eine Zusammengefasste). Solche Meldefehler, bzw. unsaubere Formulierungen der Nennungen finden sich sehr häufig (und haben wir für alle Grafiken bereinigt).

04.12.2012, 19:27

KOMMENTIERT

100 Sekunden Prom

Vielleicht ist es der Mensch, ganz am Ende, hinter der Stoßstange ...

17.10.2012, 22:20

KOMMENTIERT

Die 4. Gewalt

nicht nur wir haben die 4. gewalt vermisst: http://www.thedailyshow.com/watch/mon-october-15-2012/democalypse-2012---v-p--debate--battle-for-the-historical-footnote---martha-raddatz

16.10.2012, 17:03

KOMMENTIERT

Innovatives Österreich

bitte sag, dass du wenigstens ein paar von den sachen recherchieren musstest. es ist dir ja zuzutrauen, dass das alles bei dir irgendwo auf abruf gespeichert ist.

30.09.2012, 13:36

KOMMENTIERT

Das Ende der Zeitung

Wenn die neuen Arbeitsmarktzahlen präsentiert werden, stehen allen Zeitungen auch die gleichen Zahlen und die gleichen Aussagen aus der Pressekonferenz zur Verfügung. Das steht dann auch überall gleich (nicht wörtlich gleich). Die "Meinung" dazu kommt extra, als Kommentar oder Leitartikel. Oder Sport: über den Spielablauf kann man kaum unterschiedlicher Meinung sein (der ist passiert, wie er passiert ist). Das kann man berichten. Ob man dann der Meinung ist, dass der Trainer ausgewechselt gehört, ist hoffentlich nicht in dem Artikel zu lesen, sondern in einem Kommentar. in Ö aber teilweise komische tendenz, dass meinung in mehreren zeitungen gleich ist: zb: die gleiche Filzmaier kolumne in SN, Kleiner Zeitung, TT und OÖN.

26.09.2012, 09:33

KOMMENTIERT

Das Ende der Zeitung

Von den Medientagen hat der Onlinestandard ein paar Eindrücke eingefangen: http://tv.derstandard.at/?catid=1&vidid=9472 Keine Panik auf der Titanic! Brandstätter (Kurier): "Das Papier hat keine Krise - im Gegenteil. Jetzt stellt sich heraus, wer Bestand hat. Wir werden schreiben, egal ob wir Inserate bekommen oder nicht - daher haben Zeitungen heute eine größere Bedeutung als früher." (http://derstandard.at/1348283972386/Schreibsklaven-Profitmaximierung-und-Aufklaerung?_slideNumber=9&_seite=)

27.06.2012, 14:33

KOMMENTIERT

Wohnräume

schön ausgesuchte zusammenstellung!

10.05.2012, 21:12

KOMMENTIERT

Alles Idioten!

Ich kann auch das "Manifest des kritischen Humanismus" und alles vom geistigen Ziehvater Schmidt-Salomons: Richard Dawkins. Hoffentlich wird das mal Pflichtlektüre in jeder Oberstufe.

16.03.2012, 14:32

KOMMENTIERT

Warum eigentlich nicht paroli.at?

Gute Idee! Wir arbeiten an den kleinen bugs, aktualisierung kommt noch im märz!

06.03.2012, 21:04

KOMMENTIERT

Warum eigentlich nicht paroli.at?

danke fürs bescheid geben! kümmern uns in den nächsten tagen darum. das stimmen-zählen hängt noch ein bisschen (höre ich von ein paar leuten) und ich denke wir können auch verbessern, wie sich die seite aktualisiert, wenn man postet.

06.03.2012, 17:04

KOMMENTIERT

Warum eigentlich nicht paroli.at?

Jeden Tag wird sich etwas auf der Seite tun, innerhalb von einer Woche hat sich die Startseite komplett erneuert. Unser Tempo wird sich aber noch einpendeln!